Most historical data provided by Dan Diamond and Associates. 2006 beendete Yzerman seine Karriere und somit auch seine 20 Jahre dauernde Amtszeit, die damit längste der NHL-Geschichte. On March 26, 1997, the Red Wings–Avalanche brawl continued to fuel the rivalry between the teams. Montréal Canadiens | Our reasoning for presenting offensive logos. Arizona Coyotes | 1949 erhielt Sid Abel die älteste Auszeichnung der Liga nach der bis dahin besten Saison seiner Karriere. Vegas Golden Knights | 1963 trennten sich die Red Wings von General Manager Jack Adams. In der Zeit, die Yzerman zum Team gehörte, wurde lediglich zweimal die Endrunde nicht erreicht. Im Jahr zuvor hatten sie mit Willie Huber einen kanadischen Verteidiger deutscher Abstammung an neunter Stelle gedraftet, der auch nur vier Jahre in Detroit blieb, in der Zeit jedoch gute Leistungen brachte. Es folgten bis 1975 die Spieler Gordie Howe, Alex Delvecchio und Terry Sawchuk sowie Trainer Tommy Ivan und Teambesitzer Bruce Norris. Für seine Verdienste um das Eishockey wurde er in die Hockey Hall of Fame aufgenommen und mit der Lester Patrick Trophy geehrt. In der ersten Runde der Play-offs bezwang die Mannschaft die Edmonton Oilers mit 4:2-Siegen. Da es in Detroit kein Eisstadion gab, spielte man im ersten Jahr noch im kanadischen Windsor, Ontario in der Border Cities Arena. Traditionelle Rivalitäten pflegen die Detroit Red Wings zu den anderen fünf Mannschaften der Original Six, den verbliebenen Mannschaften aus den Anfangsjahren der NHL. Fedorov's fifth goal of the game came at 2:39 of the overtime period. Die Farmteams der Detroit Red Wings seit 1932:[2]. Nach den Vorschriften der Liga muss das Heimtrikot seit 2003 in einer dunklen, das Auswärtstrikot in einer hellen Grundfarbe gestaltet sein. Erst mit Danny Gare wurde im Jahr 1982 ein Spieler gefunden, der die Rolle wieder über eine etwas längere Zeitspanne ausfüllen konnte. Das Team um Sid Abel, Don Grosso und Mud Bruneteau besiegte die Boston Bruins in der Finalserie mit 4:0. Auf dem Banner ist neben der Nummer 19 auch ein „C“ abgebildet. Außerdem ist die berühmte Nummer 99 des Kanadiers Wayne Gretzky ligaweit seit dem 6. Es folgten wieder einige weniger erfolgreiche Jahre, bevor nach verlorenen Finalserien 1941 und 1942 die Ära der „Original Six“ eintrat. Als Spielertrainer war Art Duncan 1926 gleichzeitig auch erster Mannschaftskapitän des Franchise, verließ die Mannschaft aber schon nach einem Jahr. Game-by-game results. The offer broke down as: $14 million for signing, $2 million for 21 regular season games and $12 million for the team reaching conference finals. Fedorov's fifth goal of the game came at 2:39 of the overtime period. [1] The Nickname "Hockeytown" was coined to launch the start of a five-year marketing campaign. Jacques Demers gelang schließlich der Umschwung. Nie wurde ein Spieler vorher so lange an das Team gebunden. Als der Name der Mannschaft 1930 in Detroit Falcons geändert wurde, trat die Mannschaft mit rot-weißen Querstreifen auf und der Aufschrift des Teamnamens. 1950 erhielt er die Art Ross Trophy als bester Scorer und wurde im Laufe seiner Karriere neunmal in die All-Star Teams berufen. In der ersten Runde besiegten sie die Phoenix Coyotes in sieben Spielen, mussten sich in der zweiten Runde jedoch den San Jose Sharks in fünf Spielen geschlagen geben. Als er 1986 zu den Edmonton Oilers wechselte, ernannten die Red Wings den 21-jährigen Steve Yzerman zum damals jüngsten Mannschaftskapitän der NHL-Geschichte. Oct 20, DET (6-1) tied with STL, 3-3 OT, 17. Sein Nachfolger wurde Dave Lewis, der einst selber Spieler der Red Wings war und seit 1988 als Assistenztrainer für das Team arbeitete. Die Red Wings beendeten die Saison 1985/86 schließlich mit 40 Punkten, dem schlechtesten Wert seit 1940, als eine Spielzeit allerdings noch 32 Spiele weniger umfasste. James Norris Memorial Trophy: Red Kelly war 1954 der erste Spieler, der die erstmals vergebene Auszeichnung für den besten Verteidiger erhielt, nachdem er bereits in den Jahren zuvor einer der besten offensiven Verteidiger war. Sein Nachfolger Doug Barkley trainierte die Mannschaft nur 51 Spiele lang, ehe er in der Saison 1971/72 durch Johnny Wilson ersetzt wurde. Yzerman wurde zum Symbol des Wiederaufstiegs der Red Wings und führte das Team aus den unteren Tabellenregionen bis hin zu drei Stanley Cups. The highlight of the Red Wings season was winning the Stanley Cup, their first since 1955. Zudem war er acht Jahre lang Mannschaftskapitän der Red Wings, gewann drei Stanley Cups und wurde 1949 als wertvollster Spieler mit der Hart Memorial Trophy ausgezeichnet. Nur Bobby Orr wurde in der NHL-Geschichte öfter ausgezeichnet. Von 1986 bis 2006 war Yzerman Kapitän der Red Wings und somit länger als jeder andere Spieler der NHL, weshalb neben seiner Nummer auch ein „C“ auf seinem Banner an der Hallendecke der Joe Louis Arena zu sehen ist. 1922–23 . Bill Masterton Memorial Trophy: Brad Park erhielt die Trophäe als erster Spieler von Detroit 1984 für seine Hingabe zum Eishockeysport, nachdem er im Alter von 35 Jahren einen neuen Teamrekord für die meisten Torvorlagen durch einen Verteidiger aufstellte. All statistics were compiled while playing for the Red Wings.[3]. Im Jahr darauf konnte das Team um Ebbie Goodfellow, Marty Barry und Larry Aurie den Titel verteidigen. 2001/02 konnte die Mannschaft zum zweiten Mal in der Amtszeit von Scotty Bowman die Marke von 50 Siegen innerhalb einer Saison durchbrechen und waren als bestes Team nach der regulären Saison einer der Hauptfavoriten für die Playoffs. King Clancy Memorial Trophy: Brendan Shanahan wurde als erster Spieler der Red Wings 2003 für seine Führungsqualitäten und sein soziales Engagement ausgezeichnet. 1997 gewannen sie zum ersten Mal seit 42 Jahren wieder den Stanley Cup. Wenige Tage nach dem Triumph verunglückte Verteidiger Wladimir Konstantinow bei einem Autounfall schwer. Jedoch war auch er nicht in der Lage die Mannschaft in die Erfolgsspur zurück- oder an die Leistungen unter Johnny Wilson heranzuführen und so gab er das Traineramt nach zwei Jahren wieder ab. Im Conference-Finale der Playoffs 1996 erlitt Red-Wings-Spieler Kris Draper schwere Gesichts- und Kopfverletzungen, nachdem er von Gegenspieler Claude Lemieux in die Bande gecheckt wurde. Trotz der vielen Abgänge schlossen die Red Wings die reguläre Saison 2005/06 auf dem ersten Platz der NHL ab. Nach dem Ende der Saison verließen mit Mathieu Schneider und Robert Lang zwei Spieler die Red Wings, die in den vergangenen Jahren zu den wichtigen Stützen der Mannschaft gehörten. Doch weder ihm noch seinem Nachfolger Jimmy Skinner gelang der Aufschwung. In der Saison 1974/75 war Marcel Dionne drittbester Scorer der Liga und gehörte mit 14 Strafminuten auch zu den fairsten, weshalb er die Trophäe erhielt. Steve Yzerman, der sich in den neunziger Jahren von einem ausschließlich offensiv spielenden Stürmer zu einem sehr guten Allrounder gewandelt hatte, wurde im Jahr 2000 ausgezeichnet. Auch Dea blieb nur kurz, da er zum Ende der Saison 1981/82 nach nur elf Spielen als Trainer wieder gehen musste. Februar 2019 wurde die Nummer 4 von Red Kelly gesperrt. Von 1975 an wurde zudem in jeder Jahresausgabe des NHL Guide and Record Book die Nummer 6 von Aurie als offiziell gesperrt aufgeführt, ehe Teambesitzer Mike Ilitch die NHL 2000 aufforderte Auries Nummer fortan nicht mehr als gesperrt zu listen. Atlanta Flames | 1997 entschieden sie wieder das Stanley-Cup-Finale für sich und ließen eine erfolgreiche Titelverteidigung im nächsten Jahr folgen. Join our linker program. Jacques Demers wurde zweimal in Folge in den Jahren 1987 und 1988 ausgezeichnet, nachdem sich die Red Wings innerhalb von zwei Spielzeiten von 40 auf 93 Punkte steigerten. Head Coach: William "Scotty" Bowman (38-26-18-0) Associate Coach: Barry Smith Associate Coach: Dave Lewis Assistant Coach: Mike Krushelnyski. Los Angeles Kings | Mark Messier Leader of the Year Award: Als der Preis für den Spieler, der durch seine Leistungen und Führungsqualitäten herausragt, im Jahr 2007 verliehen wurde, war Chris Chelios der erste Preisträger. Record: 44-23-15 (103 points), Finished 2nd in NHL Central Division  (Schedule and Results), Goals For: 250 (2nd of 26), Goals Against: 196 (7th of 26) Die Liga wuchs zuerst von sechs auf zwölf Teams und dann weiter bis auf 21, doch mit der Entscheidung um den Stanley Cup hatten die Wings ab den späten 1960er Jahren nichts zu tun. Die folgenden neun Jahre waren geprägt von gemischten Leistungen der Mannschaft. Die Wahl fiel schließlich auf Detroit Falcons. Florida Panthers | November 2005 im Spiel gegen die Nashville Predators brach Verteidiger Jiří Fischer mit einem Herzstillstand auf der Bank zusammen. Erfahrene Spieler wie Mike Vernon oder Igor Larionow schlossen sich dem Team an. Das Gegenstück zu ihr, den Clarence S. Campbell Bowl, gewann Detroit 1995 erstmals als Sieger der Western Conference-Playoffs und erhielt diese Trophäe mittlerweile sechsmal. Am Ende der regulären Saison gewannen sie zum sechsten Mal in Folge die Central Division und belegten zum dritten Mal hintereinander den ersten Platz in der Western Conference.